Beratung
Jugendsozialarbeit

Die Jugendsozialarbeit ist ein Beratungsangebot, das sich grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler am Beruflichen Schulzentrum Schorndorf richtet. Die Kontaktaufnahme ist jederzeit möglich, Termine können kurzfristig vereinbart werden. Die Gespräche sind selbstverständlich vertraulich, freiwillig und kostenlos. Die Jugendsozialarbeit ist auch Ansprechpartner für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle an den Themen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen Beteiligten.

Service:

  • niederschwellige sozialpädagogische Beratung und Unterstützung ohne Voranmeldung und Wartezeiten
  • Begleitung zu Gesprächsterminen
  • Krisenintervention
  • aktive Vermittlung in andere Hilfs- und Unterstützungsangebote von Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Begleitung bei der Berufsorientierung (Kontakt zur Agentur für Arbeit)
  • Hilfestellung bei Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung
  • Sozialpädagogische Gruppenangebote
  • Schulübergreifende Projekte
  • Mitwirkung im inner- und außerschulischen Beratungsnetzwerk


Kontakt:

Gaby M 3 klein


Gabriele Mayer

Bachelor Soziale Verhaltenswissenschaften (BA)
Raum 0.39
Tel.: 07181 / 604-227
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vertretung:

Aysegül Caliskan
Diplom Sozialpädagogin (BA)
Raum 0.40
Tel.: 07181 / 604-228
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Erreichbarkeit

Mo. - Do.: 7.00 - 17.00 Uhr und Fr.: 7.00 - 12.00 Uhr
Bei Abwesenheit Nachricht hinterlassen - wir rufen gerne zurück!

Beratungslehrerin

Frau Espenlaub, unsere Beratungslehrerin, bietet individuelle, vertrauliche und unabhängige Beratung bei allen Problemen, die mit der Schule und dem Lernen in Zusammenhang stehen.

Service:

Beratung bei:

  • Leistungsproblemen aufgrund von
    • Angst,
    • Motivationsverlust,
    • fehlenden Lern- und Arbeitstechniken,
    • persönlich belastenden Situationen,
    • mangelndem Selbstvertrauen,
    • individuellen Handicaps,
    • Sonstigem
  • Fragen der Schullaufbahn und der beruflichen Orientierung
  • Schwierigkeiten in der Klasse, im Betrieb oder zu Hause

Kontakt:

Gaby E klein


Gabriele Espenlaub

Raum 0.38
Tel.: 07181 / 604-226
Mobil: 0176 975 817 10 (nur SMS)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erreichbarkeit

Nach Vereinbarung über Briefkasten vor dem Büro (0.38):

  • Anmeldebogen ausfüllen (liegt dort aus), Frau Espenlaub sucht dann einen passenden Termin für ein (erstes) persönliches Gespräch.
  • Einfache Notiz einwerfen!

 

Sucht- und Präventionsbeauftragte

Sucht ist eine krankhafte, zwanghafte Abhängigkeit von Stoffen wie zum Beispiel von Alkohol oder Cannabis aber auch von speziellen Verhaltensweisen wie zum Beispiel Mager-, Spiel-, Kauf- oder Computersucht, als stoffungebundene Abhängigkeit.

Man unterscheidet bei der Sucht zwischen seelischer (psychischer) und körperlicher (physischer) Abhängigkeit. Dabei gibt es viele einzelne Schritte und gefährliche Übergänge: Wann hört der normale Gebrauch eines Mittels auf? Wo fängt der Missbrauch an? Ab wann wird ein Mittel gewohnheitsmäßig konsumiert? Wo beginnt die Abhängigkeit, die Sucht?

Service:

  • Gesprächs- und Beratungsangebot bei persönlichen Anliegen
  • Stärkung von Lebenskompetenzen
  • Aktive Vermittlung in andere Hilfs- und Unterstützungsangebote

Kontakt:

Ramona Bantel
Raum 0.38
Tel.: 07181 / 604-226
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Johann-Philipp-Palm-Schule
Grabenstraße 10
73614 Schorndorf

Telefon: 07181 604-100
Telefax: 07181 604-111

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 Johann-Philipp-Palm-Schule Schorndorf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok