Aktuelles

Workshop im Rahmen der Jugendkulturwoche „Bunt statt braun“

Am Mittwoch, den 6. Juli 2022 haben die Schüler*innen der Klasse F1A der JPPS an einem Workshop zum Thema „Radikalisierung und Rechtsextremismus – was tun Nazis und was können wir gegen Nazis tun“ im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen teilgenommen.

Der Workshop wurde von Christian Weißgerber, einem Rechtsextremismus-Aussteiger, geleitet. Er setzt sich für den Kampf gegen rechts ein, indem er seine Erfahrungen teilt und so Taten aus seiner Vergangenheit wiedergutmachen will.

Im ersten Teil des dreistündigen Workshops hat Christian uns seine ganz persönliche Geschichte erzählt: Wie er zu seinen Überzeugungen gelangte, was ihn antrieb und warum man nicht sagen kann, dass er in die Szene „reingerutscht“ ist. Im zweiten Teil haben wir gelernt, wie man erfolgreich gegen rechte Parolen und rassistische Aussagen argumentiert. Außerdem hat er uns einen Einblick in die Vorgehensweise, Vernetzung und Rituale rechter Gruppierungen gegeben und uns den Umgang mit- und untereinander erklärt. So ist beispielweise das Trinken von Coca-Cola in rechtsextremen Gruppierungen untersagt, da es sich dabei um „Besatzerbrause“ der Amerikaner handelt und somit gegen die rechtextreme Weltanschauung verstößt.

Christian Weißgerber hat sich auch nach Ende des Workshops noch Zeit für unsere Fragen genommen – ein gelungener Abschluss eines beeindruckenden Workshops.

Patrizia Olp & Lisa Bihlmaier (F1A)

Johann-Philipp-Palm-Schule
Grabenstraße 10
73614 Schorndorf

Telefon: 07181 604-100
Telefax: 07181 604-111

E-Mail: info@jpp-schule.de

© 2018 Johann-Philipp-Palm-Schule Schorndorf