Auch dieses Jahr fand an unserer Schule wieder die Blutspende-Aktion der SMV in Zusammenarbeit mit dem DRK statt. Los ging es am 29. Oktober 2015 um 9.30 Uhr. Der Anklang war dieses Jahr riesig. 153 Personen erschienen, leider durften nicht alle spenden. Wir freuen uns über eine hohe Zahl an Erstspendern (70), aber auch einige bekannte Gesichter vom Vorjahr waren wieder dabei.
Das Buffet bot eine große Vielfalt. Von belegten Brötchen und Butterbrezeln, die die Spender vor dem Spenden bekamen bis hin zu Maultaschen und Gemüseplatten. Die Blutspende verlief sehr gut, Wartezeiten ließen sich durch den hohen Andrang im zweiten Block nicht vermeiden.
Es haben am Ende des Tages 103 Personen spenden dürfen und 102 Konserven wurden gefüllt. Wir freuen uns über diesen Rekord.

Was hinter den Kulissen passierte: Für die zahlreichen Helfer und Helferinnen begann der Morgen um 7.30Uhr mit der Vorbereitung der Räume und Brötchen. Danach wurden die Helfer über die Aufgaben informiert und es konnte dann auch schon losgehen.

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer, sowohl von unserer Schule als auch von der Grafenbergschule. Ein weiterer Dank geht an das Rote Kreuz, das diese Aktion immer wieder ermöglicht. Das letzte große Dankeschön geht an die tatkräftige Unterstützung beim Aufbau durch die in der Sporthalle untergebrachten Flüchtlinge.
Alles in allem ist zu sagen, dass die Blutspende-Aktion auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war und wir uns schon auf das nächste Jahr freuen, an dem die Aktion hoffentlich wieder mindestens genauso erfolgreich stattfinden wird.

Text von Stefanie Wagner und Dilif Makal